Zu Inhalt springen
Wir schenken Dir ein Kennenlern-Set zu jedem Einkauf ab €100
Geschenk-Set zum Einkauf ab €100

Wahr oder falsch?

Typische Aussagen über ölige Haut.

Es gibt eine Vielzahl von Mythen rund um das Thema ölige Haut. Machen Sie den Faktencheck, um zu verstehen, wie Sie diesen Hautzustand wirklich in den Griff bekommen. 

Aussage 1: “Ölige Haut trocknet man am besten mit Alkohol aus”

FALSCH! Das Entfetten der Haut kann sogar zu einer Fett-Überproduktion führen. Wie kann das sein? Die Haut versucht, das zu ersetzen, was ihr verloren gegangen ist. Das Ergebnis solcher Selbstbehandlungen mit Produkten auf Basis von denaturiertem Alkohol ist häufig eine dehydrierte, irritierte und sensibilisierte Haut. 

Aussage 2: “Lichtschutzprodukte verstärken die Talg-Produktion”

FALSCH! Sprechen Sie Ihren Hautpflege-Experten an und fragen Sie nach neuen Produktformeln, die die Poren nicht verstopfen und vielleicht sogar ölabsorbierende Mikro-Sphären enthalten. So kombinieren Sie Lichtschutz und Hautpflege. 

 

Aussage 3: “Etwas Sonnenbestrahlung ist ideal, um die Haut auszutrocknen” 

FALSCH! Sonnenbestrahlung ist niemals gut für die Haut! Auch wenn es im ersten Moment so scheint, als wenn die Sonne einen vorübergehenden austrocknenden Effekt hat, so fettet die Haut anschließend umso mehr nach, um den Verlust auszugleichen. Das Resultat: noch mehr Fett auf der Haut als vorher. 

Aussage 4: “Gegen fettige Haut kann man eben nichts machen”

FALSCH! Geben Sie nicht auf! Ein öliger Hautzustand ist genauso behandelbar wie jeder andere Hautzustand. Besuchen Sie einen Dermalogica Hautpflege-Experten und lassen Sie Ihre Haut analysieren. Sie erhalten eine umfassende Diagnose Ihrer Hautzustände und eine individuelle Pflegeempfehlung mit Lifestyle-Tipps, wie Sie Ihre Haut unter Kontrolle bekommen können. 

Rund 40 Prozent aller erwachsenen Männer und Frauen leiden unter öliger Haut und Hautunreinheiten – so die Experten. Die Ursachen können vielfältig sein und reichen von Stress und Ernährungsfehlern bis hin zu Hormonellen Gegebenheiten.

Mit Active Clearing hat Dermalogica eine Linie entwickelt, die ganz gezielt auf die Probleme von unreiner Haut eingeht und Entzündungen und Unreinheiten gezielt bekämpft. Anders als viele andere Produkte wurde Active Clearing  speziell für erwachsene Haut entwickelt, denn diese hat ganz andere Bedürfnisse als Teenagerhaut.

Dermatologen schätzen, dass etwa jede vierte Frau zwischen 25 und 45 von Unreinheiten und Entzündungen betroffen ist. Besonders problematisch wird häufig empfunden, dass mit den ersten feinen Linien plötzlich wieder Unreinheiten sprießen. Ein Problem, dass man mit der Pubertät überwunden glaubte. Die meisten Produkte, die das Thema Hautunreinheiten gezielt angehen, sind jedoch auf die Bedürfnisse von jugendlicher Haut ausgerichtet und wirken daher oft stark austrocknend. Die Fettproduktion der Haut jedoch mit zunehmendem Alter abnimmt, können diese Produkte den Hautzustand entsprechend sogar noch verschlimmern.