Mein Warenkorb

Schließen

Lichtschutz und hyperpigmentierte Haut

Hyperpigmentierung ist wohl eher bekannt als Altersflecken oder auch Pigmentflecken. Auch Entzündungen können die Ursache für Aknenarben und ähnliche Erscheinungsformen sein.
Die regelmäßige Anwendung geeigneter Produkte ist bei der Behandlung einer hyperpigmentierten Haut extrem wichtig, um die gewünschten Resultate zu erzielen. Genauso entscheidend ist die tägliche Verwendung eines Lichtschutz-Produkts.  

Selbst minimale UV-Einstrahlung kann die Behandlungs-Ergebnisse gefährden. Wenn ein Hautareal mit Pigmentveränderungen dem UV Licht ausgesetzt wird, wird die Melaninproduktion auf Zellularniveau angeregt, was zu einer weiteren Verdunklung führt. Der Grund dafür ist der, dass die Haut Melanin zum Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen produziert. Dies führt zu Pigmentunregelmäßigkeiten, umgangssprachlich auch oft als Altersflecken oder Pigmentflecken bezeichnet.

Täglicher Lichtschutz hilft dabei, die Melaninproduktion zu kontrollieren und kann auch die Intensität einer bestehenden, hormon-bedingten Hyperpigmentierung (wie z.B. Melasma in der Schwangerschaft) oder einer Pigmentierung nach Entzündungen („Pickelmale“) verringern.

Für mehr Infos zu Produkten mit Lichtschutz und unserem Powerbright TRx System auf die Links klicken.
.

Wir empfehlen Produkte mit Lichtschutz und PowerBright TRx bei Hyperpigmentierung 

Hallo!

Abonnieren Sie unseren Newsletter